Nutzung Lasercutter (Lasersaur)

Inhalt

Nutzungsmöglichkeiten

Grundsätzlich steht der Lasercutter im Fablab Cottbus jetzt für das Schneiden diverser Materialien zur Verfügung.
Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten der Nutzung:

Ich will einfach nur etwas geschnitten haben

Firmen, Studierende oder Privatpersonen, die den Lasercutter nur als Service nutzen wollen können sich gerne an uns wenden. Allerdings gibt es hier einige Dinge zu beachten:

  • Wir sind alle ehrenamtlich im Fablab engagiert. Es muss sich eine Person finden, die Zeit und Lust hat, dein Projekt zu betreuen. Kurzfristige Anfragen sind daher schwierig. Garantieren können wir eine Umsetzung bei uns nicht.
  • Wenn du einen Cut anfragst liefere am besten Gleich folgende Infos mit: Materialart und -stärke, bis wann brauchst du Ergebnisse, deine vorbereitete .svg-Datei. Wenn du keine SVG-Datei hast, mehr Informationen aus was du eine .svg-Datei erzeugen willst.
    Bitte beachte auch die Hinweise zu den Dateianforderungen
  • für Auftragsarbeiten dieser Art berechnen wir zusätzlich zur Laserzeit auch eine Aufwandspauschale, die je nach Auftraggeber (Firma=kommerziell, Studierende, Privatperson) unterschiedlich hoch ausfällt. Genauere Informationen gibt es beim Unterpunkt Preise.

Lasercutter selbst bedienen

Am liebsten ist es uns, wenn wir unser Wissen mit euch teilen können. Umso mehr Menschen sich mit dem Lasercutter auskennen, umso mehr Hilfe kann bei auftauchenden Problemen geleistet werden.
Alle Eigenheiten des Lasers sind aber nicht mal eben so erklärt. Im Idealfall findest du auch die Grundidee unserer offenen Werkstatt gut, wirst Mitglied und lernst den Lasersaur und seine Bedürfnisse in echten Projekten kennen. Irgendwann kennst du dich so gut aus, dass du ihn eigenständig bedienen kannst. Damit fallen dann auch die Aufwandspauschalen weg und du laserst zum Mitgliedpreis :slight_smile:

Preise

Für einen ersten Richtwert kann unser Preisrechner fürs Lasercutten genutzt werden. Da der Preis immer von der Betriebsdauer abhängt, können wir den tatsächlichen Endpreis dann gerne gemeinsam berechnen.

Grundlegende Daten des Lasers

Arbeitsbereich 1220x610 mm
Auflösung 0.1-0.03 mm
Schnittgeschwindigkeit max 2000 mm/min (abhängig von Materialstärke und Vorgang(Schneiden/Gravieren)

Möglichkeiten nach Material

Diverse Materialien haben wir bereits mit dem Lasersaur getestet. Wir sind offen für weitere Test. Sprecht uns einfach an.

Material Gravur Schnitt (bis 3 mm) Schnitt (bis 5mm) Schnitt bis (8mm)
Pappel Sperrholz :white_check_mark: :white_check_mark: :white_check_mark: :white_check_mark:
Buche Sperrholz :white_check_mark: :white_check_mark: :white_check_mark: :white_check_mark:
Pappe :x: :white_check_mark: :white_check_mark: :grey_question:
Stoff :grey_question: :grey_question: :grey_question: :grey_question:

Dateinanforderungen

Die Steuersoftware des Lasersaur kommt am besten mit simplen SVG-Dateien aus. Die besten Erfahrungen haben wir mit SVG-Dateien die unter Inkscape erstellt und als „normales SVG“ abgespeichert wurden.
Durch unterschiedliche Pfadfarben können in einer Datei verschiedene Vorgänge (Schneiden/Gravieren) durchgeführt werden.
Schriften brauchen eine Kontur bevor sie in einen Pfad umgewandelt werden.

1 „Gefällt mir“