Anschläge für den Lasercutter

Ich habe mal einen klappbaren Anschlag für den Lasercutter konstruiert. Wenn ich mich nicht vermessen habe, dann ist der Honeycomb 10mm hoch und der umgeklappte Anschlag wäre dann auch 10mm hoch und sollte daher nicht im Weg sein.

In Summe ist der Anschlag 20mm höher als der Honeycomb im aufgestellten Zustand und 60mm breit. In der Mitte des Anschlags ist eine kleine Klappe, die man nach hinten rausstellen kann, damit der Anschlag auch ein wenig stabiler ist.
So wie ich mir das vorgestellt habe beim Konstruieren, soll der einmal eingemessen werden und dann einfach dauerhaft installiert bleiben und ohne Werkzeug aus dem Weg geklappt werden können.

Ich dachte so an 5 Stück in Summe, sprich 2 an der kurzen Seite und 3 an der langen Seite.
Benötigt werden außer den gedruckten Teilen, noch eine M3 Gewindestange oder eine andere Achse für den Anschlag unten, ein paar M4 Schrauben 10mm und entweder M2 Schrauben 10mm oder etwas anderes mit 2mm Durchmesser für die Achse der Stütze.
(Nutensteine und Einschmelzgewinde für den Winkel der an das Aluprofil unter dem Honeycomb geschraubt wird, sponsore ich)

Ich bin offen für Verbesserungsvorschläge, hatte mich bisher nur mit Benne ein wenig kurzgeschlossen zur der Thematik.

Anbei ein paar Bilder der Konstruktion.




1 „Gefällt mir“

Hat keiner eine Meinung zu?